Was ist guter inhaltsorientierter DaF-Unterricht mit Jugendlichen?

work, office, architect

Was ist guter inhaltsorientierter DaF-Unterricht mit Jugendlichen? (u.a. schülerrelevante Themen im DaF-Unterricht / DLL10)

Der Unterricht mit jugendlichen Lernern stellt für viele Lehrerinnen und Lehrer eine besondere Herausforderung dar. Insbesondere beim Fremdsprachenlernen hört man nicht selten die Meinung: „Wer Jugendliche unterrichten kann, kann alles unterrichten!“ Warum scheint es so schwierig, Jugendliche für die Schule bzw. einzelne Fächer zu begeistern? Was sind für diese Zielgruppe relevante Themen und erfolgreiche Unterrichtsszenarien für das Fremdsprachenlernen?

Ziel des Workshops ist es, für die spezifischen Voraussetzungen und Bedürfnissen der Zielgruppe zu sensibilisieren und gemeinsam mit den Teilnehmenden, Lösungen für den eigenen Unterrichtsalltag zu finden. Dabei greift er auf den reichen Erfahrungsschatz der Lehrerinnen und Lehrer und auf Erkenntnisse aus der Neurodidaktik zurück und reflektiert aktuelle Tendenzen in der Fremdsprachendidaktik.

Die Teilnehmenden erproben und hinterfragen auf die Zielgruppe zugeschnittene Materialien, Unterrichtsmethoden und Konzepte, mit denen es gelingen kann, den Sprechanteil der Lerner zu erhöhen.

Die Teilnehmenden:

  • wissen, welche Veränderungen in kognitiver, körperlicher und sozialer Hinsicht in der Jugendphase stattfinden, und wie sich dies auf das Lernen von Fremdsprachen auswirken kann,
  • kennen methodisch-didaktische Prinzipien, die den Deutschunterricht mit Jugendlichen erfolgreich und motivierend machen,
  • kennen Varianten für aktivierende Unterrichtsmethoden und können diese insbesondere für die Fertigkeit Sprechen adaptieren und anwenden.
  • können bedarfs- und adressatengerechte Themen wählen und für eine problemorientierte Bearbeitung adaptieren.
    können aktuelle Lernmaterialien zu landeskundliche Themen nach didaktischen Kriterien bewerten, auswählen und adaptieren und adressatengerecht einsetzen.

Zielgruppe
Deutschlehrer*innen (havo- und vwo)

Ausbilder
Ralf Klötzke
Goethe Institut Niederlande

Ralf Klötzke ist Lehrerfortbilder und Lehrer für Deutsch als Fremdsprache. Weltweit führte er zahlreiche Workshops und Lehrerfortbildungen für die Zentrale für Auslandsschulwesen und das Goethe-Institut durch. Er schreibt im Blog Landeskunde

Datum und Uhrzeit
Donnerstag 5. November 2020
16.00 – 19.30 Uhr (2 x 90 Minuten)

Standort
Wird später folgen

Kosten
Die Kosten für diesen Kurs sind durch einen Zuschuss der Stadt Den Haag auf 50 € pro Teilnehmer begrenzt. Diese Kosten werden der Schule in Rechnung gestellt.

Anmelden